Satteltermin in Österreich vereinbaren:

07475 / 59040
Montag – Freitag: 9.00 bis 11.45 Uhr – 14.00 bis 17.45 Uhr
Samstag 9.00 bis 11.45 Uhr

Butterfly Sattel beim Einsatz im Distanzreiten

Bild: Helga Wunderer

Liebe Pferdefreunde,

nachstehend ein Erfahrungsbericht von Steffi Kunz – österreichische Staatsmeisterin im Distanzreiten.

Zunächst war ich sehr skeptisch einen Butterfly Dressursattel zum Distanzreiten zu verwenden.

Bezüglich des Sitzens (bei den gängigen Distanzsättel ist der Sattel auch aufgrund der langen Zeit, die man im Sattel verbringt schon einmal anders gebaut und vorne mit so einer Art Höcker (ähnlich bei Westernsättel das Horn, nur eben nicht so hoch) versehen, die mehr Sicherheit bei „lustigen“ Pferden bieten soll.

Da war nun dieser Butterfly Uta Gräf Dressursattel, der mir nicht so aussah, als würde ich dort bequem 120 oder 160 KM drinnen verbringen – wozu ein Dressursattel ja nicht wirklich gebaut wird. Dann ohne diesen klassischen „Vorbau“, wenn mein Pferdchen beschließt abrupt abzubremsen oder doch kurz auf Rodeo Pferd zu machen und die langen Pauschen an den Seiten, die ich bis dato auch nicht gewohnt war.

Nun gut,es ging hier nicht um mich, sondern um meinen 10jährigen Shagya Araber Teyszir,der trotz großen Rahmen, einen sehr kurzen Rücken hatte und einfach kein Sattel richtig passen wollte…entweder waren diese viel zu lang und drückten in die Lendenwirbel oder die Länge war halbwegs passend und die Schulterfreiheit war nicht gegeben. Wenn man vorhat Langstrecken zu Reiten dann gibt es keine Kompromisse. Denn alles, was nicht 100% passt, rächt sich bei jeden weiteren Kilometer doppelt und dreifach.

Rein optisch und vom Boden betrachtet, lag der Butterfly sehr gut auf Teyszir, die Länge passte optimal und in der Schulter gab der Sattel auch genug Freiheiten.

Skeptisch war ich ein wenig  bei diesem mir neuem, beweglichen Scharniersystem im Bereich von Schulter und Widerrist, die sich automatisch an die Anatomie anpassen und somit Druckpunkte in diesem Bereich (das war auch bis dato ein Problem bei uns) verhindern sollen.

Steffi Kunz Österreichische Meisterin Distanzreiten

Steffi Kunz hat unter anderem folgende Erfolge erreicht:
Österreichischer Meistertitel 2016
Burgenländischer Landesmeistertitel 2016
Österreichischer Meistertitel 2017 und Staatsmeistertitel 2017
Vize Landesmeistertitel 2017.
EM Teilnahme 2012 in Most – Tschechien
World Equestrian Games WEG Teilnahme in Sartilly (Frankreich) 2014
3fache NÖ-Landesmeisterin 2010, 2012 und 2013
Erfolgreichster Reiter 2012 und 2013 sowie Gewinnerin des Dream Team Cups und zuverlässigtes Pferd in 2012 und 2013

Steffi Kunz
Butterfly Sattel Uta Gräf

Somit ging es ans Reiten um dieses neue System zu testen. Ich kann nicht mehr genau sagen, wie sich die ersten Minuten im Butterfly angefühlt haben, auf jeden Fall war alles sehr neu und ungewohnt und ich weiß auch nicht mehr, ob ich nicht anfangs das Gefühl hatte, der Sattel „bewege“ sich“, man sitzt sehr tief und nahe am Pferd ohne aber dabei das Pferd bei seinen Bewegungen zu stören.

Was auf jeden Fall geschah ist, daß ich mich binnen kürzester Zeit sehr wohl, sicher und heimelig gefühlt habe und auch Teyszir machte einen sehr zufriedenen Eindruck. Ich hatte das Gefühl ,dass er nicht mehr so klamm ging und er schien mir auch im Rücken viel mehr zu schwingen, das Ganze wirkte irgendwie viel lockerer – apropos: auch ich hatte kein  Rückenweh mehr! In der Schulter war auch bei meinem Pferd eine größere Biegung ersichtlich.

Dann kam der große Start im Mai 2015 – 160 KM in Babolna waren zu reiten, um auch das EM -Limit für September in Samorin zu schaffen.

Start war um 6 Uhr morgens und als wir kurz nach 19 Uhr unser Ziel erreichten ,war ich nicht nur unendlich glücklich, sondern auch restlos vom Butterfly überzeugt, den ganzen Tag über hatte ich nicht einmal das Gefühl, der Sattel würde wo drücken und auch während der Tierarztkontrollen bekam Teyszir immer ein A beim Rückentest (der Rücken wird während der Kontrollen ebenso wie Gangbild, Muskulatur, Darmgeräusche, Dehydration,etc. gecheckt- Note A ist die Bestnote).

Momentan liegt der Sattel auf meinem 4jährigen Nachwuchs VA und ich muss sagen, der Butterfly ist ein Sattel, der nicht nur optisch und in der Verarbeitung, sondern auch in seiner Funktionalität besticht!!

 

Wollen Sie dazu noch mehr Informationen haben?

Karl Amesbichler GmbH – Butterfly Sattel Generalvertrieb Österreich
Marktplatz 2
3364 Neuhofen an der Ybbs

Öffnungszeiten
Montag – Freitag: 9.00 bis 11.45 Uhr – 14.00 bis 17.45 Uhr
Samstag 9.00 bis 11.45 Uhr

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: